05.08.2022 14:29

Notfallversorger bei Verdacht auf Herzinfarkt

EvK Castrop-Rauxel: Kardiologen stehen 24 Stunden bereit


Die Kardiologie des Evangelischen Krankenhauses Castrop-Rauxel unter der Leitung von Chefarzt Dr. Jürgen Jahn ist bereits seit vielen Jahren auf dem Stadtgebiet etabliert. Mit der Einrichtung eines Herzkatheterlabors unter der Leitung des Kardiologen Amir Masoud Hosseini wurde das Spektrum um die interventionelle Kardiologie erweitert. Nun hat die Kardiologie einen weiteren Schritt vollzogen: Ab sofort steht ein Spezialisten-Team 24 Stunden für die Therapie akuter Gefäßverschlüsse des Herzens zur Verfügung.

Hinter dieser Nachricht verbirgt sich die Information, dass im Falle eines Verdachts auf akuten Herzinfarkt ab sofort das EvK von dem Rettungsdienst der Feuerwehr angefahren wird. Bevor das EvK dieses spezielle Angebot der Notfallversorgung vorhalten konnte, musste der Rettungsdienst auf benachbarte Städte wie Dortmund ausweichen, um eine Klinik mit dem entsprechenden Angebot zu erreichen. „Seitdem am EvK rund um die Uhr ein kardiologisches Spezialisten-Team bereitsteht, ist für die Bürgerinnen und Bürger Castrop-Rauxels eine Versorgung innerhalb kürzester Zeit gewährleistet“, erläutert Amir Masoud Hosseini, Leiter des Herzkatheterlabors.

Diese Spezialeinrichtung des EvK führt alle Katheter-Techniken am Herzen durch. Mit Hilfe von Röntgenaufnahmen werden Erkrankungen der Herzkranzgefäße erkannt und behandelt. Die Untersuchungen werden u.a. mit Hilfe eines hochmodernen Herzkatheter-Messplatzes durchgeführt. Sowohl akute Gefäßverschlüsse, wie z.B. Herzinfarkt, als auch chronische Herzkranzgefäßverengungen werden mit Ballon-Erweiterung zunächst vorbehandelt und im Anschluss mit Gefäßstützen versorgt.

Bundesweit sind Herz-Kreislauferkrankungen die häufigste Todesursache. Jährlich sterben daran in Deutschland 338.000 Menschen. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist in den nächsten Jahren mit einer Zunahme der Herz-Kreislauferkrankungen um 25 Prozent zu rechnen. „Angesichts solcher Zahlen ist es umso wichtiger, dass Castrop-Rauxel nun bei Verdacht auf einen akuten Herzinfarkt über eine eigene Notfallversorgung verfügt“, stellt Gerhard Glock fest, Verwaltungsdirektor des EvK.

Kontakt:
EvK Castrop-Rauxel
Herzkatheterlabor
Sekretariat Innere Medizin (02305.102-2261)


www.evkhg-herne.de verwendet Cookies. Weitere Informationen Schliessen