Über uns

Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne|Castrop-Rauxel gGmbH besteht seit dem 1.1.2002. Der Kirchenkreis Herne ist der 100%-ige Gesellschafter dieser gemeinnützigen Gesellschaft.

Unter dem Dach der Ev. Krankenhausgemeinschaft sind die Evangelischen Krankenhäuser in Herne – mit den Betriebsstellen an der Wiescherstraße in Herne und an der Hordeler Straße in Herne-Eickel sowie das Evangelische Krankenhaus in Castrop-Rauxel zusammengeschlossen. Beide Krankenhäuser sind nach DIN EN ISO 9001:2008 und DIN EN 15224 zertifiziert und Lehrkrankenhäuser der Universität Duisburg/Essen.

Die Ev. Krankenhausgemeinschaft wird durch Geschäftsführer Dipl. Oec. Heinz-Werner Bitter vertreten. Daneben gehört die Prokuristin Dipl. Kauffrau Brunhild Schmalz zur Geschäftsführung. Den Vorsitz im Aufsichtsrat hat Rechtsanwalt Wolfgang Möller.

Die Kliniken der Krankenhausgemeinschaft sind dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche von Westfalen als Spitzenverband angeschlossen. Weitere Mitgliedschaften bestehen u.a. im Zweckverband der Krankenhäuser des Ruhrbezirks und bei der Krankenhausgesellschaft Nordrhein-Westfalen.



Ziel der EvKHG ist es, in ihren Einrichtungen Krankheiten vorzubeugen und zu behandeln und Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten. Basis der Unternehmensphilosophie ist eine christliche Grundhaltung.

Für die medizinische Versorgung stehen in den Einrichtungen 827 Betten in 20 medizinischen Kliniken und zwei Tageskliniken zur Verfügung. Die ambulanten Operationen und leichten operativen Eingriffe mit einer Liegezeit von weniger als 5 Tagen werden in 3 Kurzzeitbehandlungszentren durchgeführt. Der kontinuierliche Aufbau fachübergreifender Zentren, wie Bauch-, Gefäß- oder Thoraxzentrum bietet eine rasche Diagnostik und kompetente Behandlung. Darüber hinaus besteht eine enge Kooperation mit der Diakonie Ruhr in Bochum, der Ev. Stiftung Augusta Bochum und dem Diakonischen Werk in Herne.

Die Ev. Krankenhausgemeinschaft hat zum 01.01.2011 die gewerblichen Aktivitäten in eigene Tochterunternehmen überführt. Insgesamt sind 5 Tochterunternehmen in den Bereichen tätig:

    •    DLG Dienstleistungsgesellschaft
    •    ZED Zentrale Dienste
    •    ZEW Zentralwäscherei
    •    ZSVA Zentrale Sterilgut- und Versorgungsabteilung
    •    ZVD Zentraler Versorgungsdienst

Diese Tochterunternehmen versorgen die Krankenhäuser standortübergreifend mit Dienstleistungen und tragen durch den hohen Zentralisierungsgrad zu einer optimalen Versorgung bei.
 Kontinuierlich arbeiten wir an der Schaffung, Einhaltung und Weiterentwicklung hoher Qualitätsstandards in der Patientenversorgung. Zur Verbesserung der Verzahnung ambulanter und stationärer Versorgung wurden am EvK Herne-Mitte und am EvK Herne-Eickel Ärztehäuser errichtet.

Die Ev. Krankenhausgemeinschaft ist damit einer der größten Arbeitgeber der Region. Es werden ca. 2.185 Mitarbeiter verschiedenster Berufgruppen in Voll- und Teilzeit in den Einrichtungen beschäftigt. Davon befinden sich ca. 140 in der Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger(in) bzw. zum Kaufmann/Kauffrau im Gesundheitswesen.