Leitbild

Die Evangelische Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel gGmbH ist ein konfessioneller Träger. Wir gehen davon aus, dass Gott alles Leben geschaffen hat und ihm Würde und Wert beimisst. Basis unserer Unternehmensphilosophie ist ein christliches Menschen- und Weltbild.

Unternehmensziel

Als Evangelische Krankenhausgemeinschaft betreiben wir Krankenhäuser und ergänzende Einrichtungen mit dem Ziel, Krankheiten vorzubeugen, zu behandeln, zu lindern und Menschen auf ihrem Lebensweg zu begleiten.    

Unternehmensphilosophie

Patienten und Mitarbeitende stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wirtschaftliche Belange finden ausreichende Beachtung, um die Krankenhausgemeinschaft verantwortlich führen und Arbeitsplätze sichern zu können. Wir verstehen uns als wachsendes und innovatives Unternehmen und haben den Anspruch, unsere Qualität kontinuierlich zu verbessern. Wir lassen uns regelmäßig extern überprüfen.

Patienten

Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten ernst zu nehmen, ist für uns oberstes Gebot.
Im Einzelnen bedeutet dies für uns:

  • In Medizin, Pflege und Therapie halten wir uns auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand.
  • Wir fördern die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit unserer Patienten und beziehen dabei die Angehörigen mit ein. Wir verpflichten uns zur Wahrhaftigkeit am Krankenbett.
  • Wir achten und schützen die Intimsphäre unserer Patienten.
  • Wir nehmen uns Zeit für Gespräche mit den Patienten und ihren Angehörigen.
  • Wir begleiten die Patienten und ihre Angehörigen im Sterben und schaffen dazu einen angemessenen Rahmen.
  • Wir verpflichten uns in ethischen Grenzfragen zur internen unterstützenden Diskussion und haben dazu ethische Fallbesprechungen etabliert.
  • Wir achten die sozialen, religiösen und kulturellen Hintergründe und Bedürfnisse unserer Patienten.
  • Wir bieten in Unterbringung, Verpflegung und Aufenthaltsmöglichkeiten einen hohen Standard
  • Wir fühlen uns für die Anschlussversorgung unserer Patienten verantwortlich und leiten diese ein.

Mitarbeitende

Die Zufriedenheit, Kompetenz und Kreativität unserer Mitarbeitenden ist Grundlage für die Erfüllung unseres Auftrages. Im Einzelnen bedeutet dies für uns:

  • Wir fördern die fachliche Kompetenz unserer Mitarbeitenden durch ein breit gefächertes Fortbildungsprogramm und bieten ihnen gute berufliche Perspektiven.
  • Wir nehmen die Vorstellungen unserer Mitarbeitenden durch Befragungen und ein Betriebliches Vorschlagswesen ernst.
  • Wir führen auf dem Hintergrund von Stellenprofilen regelmäßige Mitarbeiter- oder Zielvereinbarungsgespräche.
  • Wir bieten unseren Mitarbeitenden vielfältige Mitwirkungsmöglichkeiten in Projekt- und Arbeitsgruppen.
  • Wir informieren die Mitarbeitenden und fördern die interne Kommunikation durch Dienstbesprechungen und Medien wie Intranet, Krankenhausbrief, Versammlungen oder Rundschreiben. Wir fördern die abteilungs- und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit.
  • Wir erwarten von unseren Führungskräften, ihre Vorbildfunktion wahrzunehmen.
  • Wir arbeiten an einem zeitgemäßen, situativen Führungsstil und verpflichten unsere Führungskräfte zur Teilnahme an entsprechenden Fortbildungen.
  • Wir berücksichtigen soziale Belange unserer Mitarbeitenden.
  • Wir fördern die Bearbeitung von Konflikten und den Dialog zwischen den Mitarbeitenden.
  • Wir sind dem Arbeitsschutz verpflichtet.
  • Maßnahmen zur Gesundheitsförderung werden unterstützt.

Gelebte Christlichkeit

In einer säkularen Gesellschaft wollen wir als christlicher Träger erkennbar sein. Im Einzelnen bedeutet dies für uns:

  • Glaube, Hoffnung und Liebe sind die Grundlage unseres Tuns.
  • Wir fördern die Arbeit und die Angebote der Krankenhausseelsorge.
  • Wir bringen mit christlichen Symbolen an verschiedenen Stellen unserer Einrichtungen unsere Grundhaltung zum Ausdruck und bieten in unseren Kapellen Räume zum Feiern von Gottesdiensten und zur persönlichen Stille.
  • Wir engagieren uns besonders in der Palliativarbeit sowie in Fragen der Sterbebegleitung.
  • Wir respektieren andere Glaubensüberzeugun-gen und bieten den Mitgliedern anderer Religionsgemeinschaften soweit wie möglich die Gelegenheit zur Ausübung ihrer Religion.
  • Wir fördern aktiv die Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden in unseren Städten.

Verantwortung für die Gesellschaft

Als einer der größten Arbeitgeber der Region nehmen wir unsere Verantwortung für die Gesellschaft ernst. Im Einzelnen bedeutet dies für uns:

  • Wir gewährleisten eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung.
  • Die Sicherung der Arbeitsplätze hat für uns eine hohe Priorität.
  • Wir stellen Ausbildungsplätze in Medizin,
  • Gesundheits- und Krankenpflege und Verwaltung zur Verfügung.
  • Wir arbeiten ständig an den Belangen des Umweltschutzes und stellen uns regelmäßig einer externen Überprüfung.
  • Wir arbeiten als verlässlicher Partner eng mit regionalen Anbietern im Gesundheitswesen in der Region sowie anderen Auftragnehmern zusammen. Mit einigen Partnern haben wir Kooperationsverträge abgeschlossen.
  • Wir bieten Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit und schulen und begleiten unsere Ehrenamtlichen.
  • Wir bieten regelmäßig Informationsveranstaltungen für Laien zu medizinischen, pflegerischen und sozialrechtlichen Themen an.
  • Wir beteiligen uns an der Diskussion zu aktuellen ethischen und gesundheitspolitischen Fragestellungen.

Nachwort

Dieses Leitbild ist bewusst als Zielvorstellung formuliert. Es unterstützt uns darin, an Visionen und Wünschen festzuhalten. Wirtschaftlicher Druck, Überforderung von Mitarbeitenden, menschliche Unzulänglichkeiten und Mängel in der Zusammenarbeit sind auch bei uns Realität. Unser gemeinsames Ziel ist es, unter den aktuellen Rahmenbedingungen gute Arbeit zu leisten. 

   
Unsere Leitlinien wurden erarbeitet von einer berufsübergreifenden Projektgruppe.